hallo-buch.de
Home › Elisabeth Herrmann: Stimme der Toten
Sonntag, 20. August 2017

© der Hörverlag
MP3 CD
14. August 2017
ISBN: 978-3844527117

Elisabeth Herrmann: Stimme der Toten

STIMME DER TOTEN ist Elisabeth Herrmanns packender zweiter Thriller mit der toughen Tatortreinigerin Judith Kepler.

Gelesen von Nina Petry

Als die Tatortreinigerin Judith Keppler in eine Bank gerufen wird, um die Spuren eines Verbrechens zu beseitigen, ahnt sie noch nicht, in welche persönliche Verwicklungen sie dabei gerät. Denn sie entdeckt Hinweise, die den vermeintlichen Selbstmord des toten Bankers doch eher nach einem Mord aussehen lassen. Als sie die Polizei darüber informiert, gerät sie in den Fokus einer Bande, die etwas gegen sie in der Hand hat: Sie wird gezwungen, einen Job in der Bank anzunehmen und ihnen dabei zu helfen, den Zentralrechner des Instituts zu hacken. Bastide Larcan, der Kopf der Bande, weiß scheinbar genau über Judiths Vergangenheit Bescheid – eine Vergangenheit in der Ex-DDR, von der Judith selbst wenig weiß, außer dass ihre Mutter bei der Flucht in den Westen erwischt wurde und Judith unter falschem Namen in einem Heim aufwuchs. Hat Lacran etwas mit dem Tod ihres Vaters zu tun? Ein schrecklicher Verdacht keimt in ihr auf.

“Stimme der Toten” ist Elisabeth Herrmanns zweiter Thriller mit der toughen Tatortreinigerin Judith Kepler, die in “Zeugin der Toten” bereits herausfinden musste, dass sie in Wahrheit Christina heißt und ihre Eltern in der ehemaligen DDR in Geheimdienst-Machenschaften verwickelt waren. Im neuen Band setzt die Autorin bis zur letzten Seite voll auf Geheimdienst-Thrill. Und dies gelingt ihr ausgesprochen gut: Alte Seilschaften, Erpressungen, Verschwörungen und eine Portion IT-Kriminalität sorgen für ordentlich Spannung. Und mittendrin Judtih, die auch noch entdeckt, dass der zwielichtige Spion Bastide Larcan etwas mit ihrer eigenen Geschichte zu tun hat. Nebenbei baut Herrmann noch das Phänomen der von Nazis “okkupierten“ Dörfer in entlegenen Gegenden Mecklenburg-Vorpommerns ein. Ein spannender Tatortreiniger-Thriller “made in Germany”, der hoffentlich nicht der letzte bleiben wird. Souverän und authentisch gelesen von der Schauspielerin Nina Petry.

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Sie machte Abitur auf dem Frankfurter Abendgymnasium und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman "Das Kindermädchen" ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Vernau sehr erfolgreich mit Jan Josef Liefers vom ZDF. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis 2012. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin. Nina Petri, wurde 1963 in Hamburg geboren. N

ach dem Abitur absolvierte Nina Petri von 1983 bis 1987 eine Ausbildung an der Westfälischen Schauspielschule in Bochum und übernahm zahlreiche Rollen in Fernsehserien sowie deutschen und internationalen Filmproduktionen. Bekannt wurde sie unter anderem durch "Allein unter Frauen", "Lola rennt", "Große Mädchen weinen nicht" und "Am Tag als Bobby Ewing starb". Sie erhielt den Bayerischen Fernsehpreis, den Max-Ophüls-Preis, sowie den Deutschen Filmpreis. Seit 2006 leitet Nina Petri ihr eigenes Theater "Die Theaterfabrik" in Hamburg. Als erste Frau in der Reihe "Kicken mit Herz" trat sie im Juni 2012 im Team der FC St. Pauli Allstars gegen die Ärztemannschaft des Uniklinikums Eppendorf an.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

Krimi Hörbücher aus Deutschland

Hörbuchtipps aus Deutschland

| Friedrich Ani: M
| Leo P. Ard: Der letzte Bissen gelesen von Bernd Stephan

Max Bentow

| Max Bentow: Der Federmann gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Die Puppenmacherin gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Das Hexenmädchen gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Das Dornenkind gelesen von Axel Milberg
| Max Bentow: Der Traummacher gelesen von Max Bentow und Yara Blümel
| Max Bentow: Das Porzellanmädchen gelesen von Axel Milberg

Eric Berg

| Eric Berg: Das Nebelhaus gelesen von Jürgen Uter und Anneke Kim Sarnau
| Eric Berg: Schattenbucht gelesen von Nana Spier
| Eric Berg: So bitter die Rache gelesen von Vera Telz

Mechtild Borrmann

| Mechtild Borrmann: Wer das Schweigen bricht gelesen von Katrin Daliot

Oliver Bottini

| Oliver Bottini: Im Sommer der Mörder gelesen von Martina Gedeck

Wulf Dorn

| Wulf Dorn: Die Kinder gelesen von David Nathan

Zoran Drvenkarn

| Zoran Drvenkar: Still gelesen von Christoph Maria Herbst

Horst Eckert

| Horst Eckert: Schwarzlicht gelesen von Dietmar Wunder

Marc Elsberg

| Marc Elsberg: Zero gelesen von Steffen Groth
| Marc Elsberg: Helix gelesen von Simon Jäger

Andreas Eschbach

| Andreas Eschbach: Todesengel gelesen von Matthias Koeberlin
| Andreas Eschbach: Teufelsgeld gelesen von Matthias Koeberlin
| Veit Etzold: Tränenbringer gelesen von Sasha Rothermind
| Jan Faber: Kalte Macht gelesen von Kai Wiesinger
| Rita Falk: Sauerkrautkoma gelesen von Christian Tramitz

Monika Feth

| Monika Feth: Der Mädchenmaler gelesen von Julia Nachtmann, Barbara Nüsse, Stefan Kaminski, Ulrike Hübschmann
| Monika Feth: Der Scherbensammler gelesen von Julia Nachtmann, Barbara Nüsse, Jana Schulz und Jana Mues
| Monika Feth: Der Schattengänger gelesen von Julia Nachtmann, Regina Lemnitz und Johannes Suhm
| Monika Feth: Der Sommerfänger gelesen von Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Kai Schulze und Alexander Radenkovic
| Monika Feth: Der Libellenflüsterer gelesen von Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Stefan Schad, Julia Meier
| Monika Feth: Blutrosen gelesen von Katja Danowski, Jonas Mues, Jana Schulz und Jürgen Uter

Romy Fölck

| Romy Fölck: Totenweg gelesen von Michael Mendl

Nicola Förg

| Nicola Förg: Mord im Bergwald gelesen von Johanna Bittenbinder
| Nicola Förg: Tod auf der Piste gelesen von Julia Fischer
| Andreas Franz: Teufelsleib gelesen von Thoams Piper
| Andreas Franz: Tod eines Lehrers gelesen von Thomas Piper
| Christiane Fux: In stiller Wut gelesen von Thomas Wenke
| André Georgi: Das Tribunal gelesen von Samuel Weiss

Andreas Gruber

| Andreas Gruber: Todesurteil gelesen von Achim Buch
| Andreas Gruber: Todesmärchen gelesen von Achim Busch
| Andreas Gruber: Todesfrist gelesen von Achim Busch
| Andreas Gruber: Todesreigen gelesen von Achim Busch
| Ule Hansen: Neuntöter gelesen von Friederike Kempter

Elisabeth Herrmann

| Elisabeth Herrmann: Das Dorf der Mörder gelesen von Eva Mattes
| Elisabeth Herrmann: Versunkene Gräber gelesen von Max Volkert Hopp
| Elisabeth Herrmann: Der Schneegänger gelesen von Eva Mattes
| Elisabeth Herrmann: Stimme der Toten
| Tom Hillenbrand: Hologrammatica
| Susanne Kliem: Trügerische Nähe gelesen von Elisabeth Günther
| Karl Olsberg: Schwarzer Regen gelesen von Florian Fischer

Ingrid Noll

| Ingrid Noll: Ehrenwort gelesen von Peter Fricke
| Ingrid Noll: Über Bord gelesen von Uta Hallant
| Ingrid Noll: Der Mittagstisch gelesen von Anna Schudt
| Ingrid Noll: Halali gelesen von Nina Petri
| Andreas Pflüger: Endgültig gelesen von Nina Kunzendorf
| Edgar Rai: Die Gottespartitur gelesen von Achim Buch
| Tibor Rode: Das Mona Lisa Virus gelesen von Tanja Geke

Frank Schätzing

| Frank Schätzing: Zeichen der Liebe gelesen von Jan Jodef Liefers
| Frank Schätzing: Mordshunger gelesen von Frank Schätzing
| Frank Schätzing: Tod und Teufel gelesen von Gert Köster, Sven Hasper, Peter Matic, Mario Adorf, Anke Engelke, Cordula Strathmann, Anka Zink
| Frank Schätzing: Breaking Newsgelesen von Oliver Stritzel und Hansi Jochmann
| Arno Strobel: Tiefe Narbe gelesen von Götz Otto
| Andreas Winkelmann: Bleicher Tod gelesen von Simon Jäger
| Achim Zons: Wer die Hunde weckt gelesen von David Nathan

 

 

© Elisabeth Herrmann: Stimme der Toten Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de