hallo-buch.de
Home › Kathrin Lange: Das achte Astrolabium
Mittwoch, 26. April 2007

©Kindler Verlag
512 Seiten
September 2006
ISBN: 978-3463404967

Kathrin Lange: Das achte Astrolabium

Das achte Astrolabium ist ein spannende wie lehrreiche History-Fiction von Kathrin Lange

Béziers im Jahre 1209: Anne, die junge Konstrukteurin von astronomischen Instrumenten, erfährt von einem geheimnisvollen Manuskript, das ihrem Vater vor mehr als dreißig Jahren gestohlen wurde. War ihr Vater einer großen Entdeckung auf der Spur?

Die Suche nach den Blättern ist gefährlich, denn im Südwesten Frankreichs herrschen unruhige Zeiten: Papst Innonzenz rüstet zum Kreuzzug gegen die Kartharter. Die Ereignisse überschlagen sich, als ein junger Ritter ihr das gesuchte Buch überbringt – und ein Astrolabium, ein mechanisches Instrument, ähnlich einer drehbaren Sternkarte, das alle bekannten Himmelskörper verzeichnet. Als der Kreuzzug losbricht und die religiösen Abweichler um ihr Leben fürchten müssen, geraten auch die beiden in einen Strudel aus Geheimnissen und Gewalt.

Kathrin Lange ist mit ihrem neuen Roman ein ebenso spannendes wie lehrreiches Stück History-Fiction gelungen. Neben einer schönen Liebesgeschichte geht es ihr darum aufzuzeigen, wie die Kirche in der Vergangenheit neue Erkenntnisse unterdrückt und wider besseren Wissens an alten Vorstellungen festgehalten hat. Doch Vorsicht: Lange zeigt uns, wie schwer es für uns alle ist, sich von traditionellen Weltansichten zu verabschieden. Sehr empfehlenswert für alle, die History-Fiction mögen.

Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar geboren und lebt mit ihrer Familie in einem Dorf in Niedersachsen. Nach dem Abitur und einer Ausbildung zur Verlagskauffrau und Buchhändlerin hat sie einige Zeit als Buchhändlerin gearbeitet. Seit dem Jahr 2005 veröffentlicht sie historische Romane, Krimis und Jugendbücher.

Rezension von Silke Schröder

Buchtipps von hallo-buch.de

History Thriller

Buchtipps

| Rolf Aderhold: Welfencode
| Martina André: Die Rückkehr der Templer
| Katryn Berlinger: Der Kuss des Schokoladenmädchens
| Alan Bradley: Flavia de Luce - Tote Vögel singen nicht
| Vera Bruck: Runa

Michael Chrichton

Michael Crichton: Dragon Teeth - Wie alles begann

Cécilia Ekbäck

| Cécilia Ekbäck: Im Schatten der Mitternachtssonne

Lyndsay Faye

| Der Teufel von New York
| Die Entführung der Delia Wright
| Das Feuer der Freiheit

| Thomas Finn: Der Funke des Chronos
| Brigitte Glaser: Bühlerhöhe
| Antonia Hodgson: Das Teufelsloch
| Antonia Hodgson: Der Galgenvogel

Ariana Franklin

| Die Totenleserin (Hörbuch)
| Die Teufelshaube (Hörbuch)

| Astrid Fritz: Hostienfrevel

Susanne Goga

| Susanne Goga: Das Leonardo-Papier
| Susanne Goga: Die Sprache der Schatten
| Susanne Goga: Mord in Babelsberg
| Susanne Goga: Die Tote von Charlottenburg
| Susanne Goga: Es geschah in Schöneberg
| Susanne Goga: Der verbotene Fluss
| Susanne Goga: Nachts am Askanischen Platz

Frank Goldhammer

| Frank Goldhammer: Tausend Teufel

| Cornelia Haller: Seelenfeuer
| Birgit Jaeckel: Die Druidin

Tanja Kinkel

| Venuswurf
| Säulen der Ewigkeit

Kathrin Lange

| Das achte Astrolabium
| Die verbrannte Handschrift
| Jägerin der Zeit
| Seraphim
| Cherubim
| Madonna

Kate Mosse

| Die achte Karte
| Wintergeister
| Die Frauen von Carcassonne
| Kate Mosse: Der Kreis der Rabenvögel

| Iny Lorentz: Die Feuerbraut
| Bill Napier: Der 77. Grad
| Eliot Pattison: Das Auge des Raben

Jean-François Parot

Jean-François Parot: Commissaire Le Floch und das Geheimnis der Weißmäntel

Frank Schätzing

| Frank Schätzing: Tod und Teufel (Hörspiel)
| Susanne Tschirner: Lasra und der Herr der Inseln
| Annelie Wendeberg: Tiefer Fall gelesen von Ester Schweins
| Claudia Weiss: Schandweib

 

 

© Kathrin Lange: Das achte Astrolabium Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de