lesende Gartenzwerge
Home › Zadie Smith: Von der Schönheit
Mittwoch, 26. April 2007

© Dhv der Hörverlag
6 CDs
August 2006
ISBN: 978-389940930-7
Original: On Beauty

Zadie Smith: Von der Schönheit

Zadie Smith ist mit Von der Schönheit eine ebenso ironische wie stilvolle Familiensaga und ein moderner Gesellschaftsroman gelungen

gelesen von Jasmin Tabatabai

Ein Jahr in einer amerikanischen Akademiker-Familie in der Universitätsstadt Wellington bei Boston. Es treten auf: Howard Belsey, ein aus England stammender, alt-liberaler Kunstprofessor, seine schwarze Frau Kiki und die drei Kinder, alle im Teeny-Alter und mit ihren persönlichen Problemen beschäftigt - Jerome, der fundamentalistische Christ, Zora, die Intellektuelle und der kleine Levi, der stets wie ein rappender, unterdrückter Brother daherkommt.

Howards liebster Feind ist der neo-konservative, aus der Karibik stammende Professor Kipp, der zufällig genau den gleichen Studien-Schwerpunkt hat, nämlich das Leben und Werk Rembrandts. Dass dieser Kipp an der gleichen Uni einen Lehrauftrag erhält und mit seiner Familie nach Wellington zieht, kann Howard natürlich nur als blanke Provokation verstehen. Doch im Gegensatz zu den Männern vertragen sich die Ehefrauen blendend und auch Kipps Tochter Victoria findet Gefallen an den Belsey-Männern. So kommt es zu immer neuen, dramatischen Verwicklungen beider Familien.

Zadie Smith ist mit ihrem neuen Roman eine ebenso ironische wie stilvolle Familiensaga gelungen - ein moderner Gesellschaftsroman im besten Sinne des Wortes. Immer mit einem Augenzwinkern beschreibt sie das Leben im intellektuellen Universitätsmilieu: Die pubertierenden Professoren Ende 50, die liebestollen Töchter streng konservativer Eltern, das Streben nach Erfolg, Anerkennung und dem Platz im Leben und, natürlich, die Liebe und den Sex. Sie nimmt die Doppelmoral der Konservativen ebenso unter Lupe wie die der Liberalen, spielt mit allen Vorurteilen und lässt dabei kein Fettnäpfchen aus.

Ein amüsantes und kurzweiliges Hörvergnügen grandios erzählt von Jasmin Tabatabai. Die deutsche Schauspielerin schafft es, sämtlichen Personen der Story Leben einzuhauchen, sei es im schnoddrigen, intellektuellen, affektierten oder erzählenden Tonfall. Ein sehr überzeugendes Hörspiel für den feinen Blick auf die bessere Gesellschaft.

Zadie Smith wurde 1975 im Norden Londons geboren, wo sie heute noch lebt. Ihr erster Roman »Zähne zeigen«, 2001 erschienen, wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, von der Kritik gelobt und ein internationaler Bestseller. Ihr zweiter Roman »Der Autogrammhändler« erschien 2003. »On Beauty« war auf der Shortlist des Man Booker Prize 2005.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus Großbritannien

| Monica Ali: Brick Lane
| Antonia S. Byatt: Frauen, die pfeifen

Chris Cleave

| Chris Cleave: Little Bee (Hörbuch)
| Chris Cleave: Liebe in diesen Zeiten
| Rupert Everett: Rote Teppiche und andere Bananenschalen
| Marianne Faithfull: Memories
| Will Gatti: Diebe

Nick Hornby

| Nick Hornby: A long way down (Hörbuch)
| Nick Hornby: Slam
| Nick Hornby: Juliet, Naked
| Nick Hornby: Small Country

Rebecca Hunt

| Rebecca Hunt: Mr. Chartwell
| Rebecca Hunt: Everland
| Kazuo Ishiguro: Alles, was wir geben mussten
| Hanif Kureishi: Das sag ich dir
| John Lanchester: Kapital
| Andrea Levy: Eine englische Art von Glück

Marina Lewycka

| Marina Lewycka: Kurze Geschichte des Traktors auf ukrainisch
| Marina Lewycka: Caravan
| Marina Lewycka: Das Leben kleben
| Marina Lewycka: Die Werte der modernen Welt unter Berücksichtigung diverser Kleintiere
| Marina Lewycka: Lubetkins Erbe oder Von einem, der nicht auszog

Darren McGarvey

| Darren McGarvey: Armutssafari. Von der Wut der abgehängten Unterschicht

Mhairi McFarlane

| Mhairi McFarlane: Es muss wohl an dir liegen
| Mhairi McFarlane: Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
| David Mitchell: Die Knochenuhren
| Hugo Rifkind: überbelichtet
| Layla Shah: Brit and brown

Ali Smith

| Ali Smith: Die Zufällige
| Zadie Smith: Von der Schönheit (Hörbuch)
| Anna Stothard: Museum der Erinnerung
| Tot Tayler: The Story of John Nightly
| Kate Tempest: Worauf du dich verlassen kannst
| Scarlett Thomas: PopCo
| David Whitehouse: Die Reise mit der gestohlenen Bibliothek
| Pelham G. Wodehouse: Wo bleibt Jeeves?

 

 

© Zadie Smith: Von der Schönheit Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de