Sebastian Fitzek: Flugangst 7A
2017,  Deutsche Thriller,  Thriller

Sebastian Fitzek: Flugangst 7A

In seinem neuen Psychothriller FLUGANGST 7A spielt Sebastian Fitzek raffiniert mit Ängsten.

Ein Nachtflug von Buenos Aires nach Berlin. Der Fluggast Mats Krüger leidet unter extremer Flugangst, und deshalb hat er vorgesorgt: Er reservierte gleich mehrere Sitze und kann nun jenen wählen, auf dem er sich noch am besten fühlt. Aber auch der gefährlichste unter ihnen, die Nummer 7a ist dabei. Doch kaum in der Luft, begegnet er einer ganz anderen Art von Angst. Denn der Anrufer, der wie die Synchronstimme von Johnny Depp klingt, behauptet, seine hochschwangere Tochter Nele entführt zu haben und sie umzubringen, wenn Mats nicht auf seine Forderungen eingeht. Und diese sind wahrhaft grausam…

Es ist schon eine abstruse Storyline, die sich Sebastian Fitzek da in seinem neuen Psychothriller „Flugangst 7a“ ausgedacht hat. Dabei spielt er raffiniert mit den Ängsten seiner Leser_innen, sei es die Furcht vor Schmerzen, unübersichtlichen Situationen oder eben – Flugangst. Kapitelweise switcht er dabei zwischen den Perspektiven seiner Figuren hin und her: der hochschwangeren Nele, ihrem Vater, dem Psychiater Mats, seiner Ex-Freundin Feli und noch einigen anderen mehr. Und natürlich, soviel sei verraten, ist auch hier wieder alles etwas anders, als gedacht. So ist “Flugangst 7a” erneut ein typischer Fitzek-Thriller – ungeheuerlich, unglaublich fesselnd und manchmal etwas verwirrend.

Sebastian Fitzek wurde 1971 in Berlin geboren, von wo aus er heute als Journalist und Autor für zahlreiche Hörfunkstationen und TV-Sender tätig ist.

hallo-buch.de - 
Rezensionen und 
Buchtipps von Silke Schröder
hallo-buch.de

      

© Droemer Verlag
400 Seiten
25. Oktober 2017
ISBN: 978-3426199213

      

Weitere Thriller aus Deutschland

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner