Krystyna Kuhn: Das Tal – Die Katastrophe
2010,  Jugendbücher,  Krimis

Krystyna Kuhn: Das Tal – Die Katastrophe

IIn DAS TAL – DIE KATASTROPHE von Krystyna Kuhn geht das Abenteuer um das geheimnisumwitterte Grace-Internat weiter.

Gelesen von Franziska Pigulla
Das Elite-Internat Grace befindet sich im kanadischen Teil der Rocky-Mountains. Nachdem Katie, Julia und die anderen herausgefunden haben, dass die vor vielen Jahren hier verschwundene Jugendgruppe den massiven „Ghost“-Gletscher bestiegen hat und dort möglicher Weise verunglückt ist, wollen sie hinter das Geheimnis der Verschwunden kommen. Vor allen Dingen Katie, die ein unbezwingbares Faible für alle Extremsportarten hat. So engagieren Katie und ihre Freunde die einheimische Bergführerin Anna, um den Sturm auf den Gletscher zu wagen. Doch der Aufstieg ist schwieriger als geplant, denn je steiler der Weg für die eher unerfahrenen Bergsteiger wird, desto mehr wachsen auch die Spannungen untereinander. Als die Gruppe aber in einer Höhle Hinweise auf die Vermissten findet, gibt es keinen Zweifel mehr: Sie waren hier! Doch dann macht ihnen ein Schneesturm einen gewaltigen Strich durch die Rechnung, und alle Pläne werden zur Makulatur …

Das Abenteuer um das geheimnisumwitterte Grace-Internat geht weiter. Im ersten Teil „Das Tal – Das Spiel“ stand Julia im Mittelpunkt des Geschehens. Im zweiten Teil „Das Tal – Die Katastrophe“ ist es nun Katie, die unbedingt ihren Plan, die Besteigung des Gletschers „Ghost“, durchziehen will. Und wie Julia trägt natürlich auch Katie ein düsteres Geheimnis in ihrem Herzen, das auf seine Lüftung wartet. Einen zentralen Part in der Story nehmen aber erst einmal die Besteigung des Gletschers und die wachsenden Auseinandersetzungen zwischen den Jugendlichen ein.

Erst ganz allmählich kommen Katies Zweifel und Schuldgefühle zum Vorschein, und je mehr sich die ersten Geheimnisse entblättern, um so schneller tauchen, ganz in „Lost“-Manier, schon wieder neue Mysterien auf. Freuen wir uns also bereits auf die Fortsetzung, die im November 2010 erscheint. Spannend inszeniert und erzählt wird „Das Tal – Die Katastrophe“ von Franziska Pigulla, der unverwechselbaren deutschen Stimme von Dana Scully, die die meisten hoffentlich noch aus den X-Files („Akte X“) kennen.

Krystyna Kuhn ist 1960 als siebtes von acht Kindern in Würzburg geboren. Sie studierte Slawistik, Germanistik und Kunstgeschichte, zeitweise in Moskau und Krakau. Sie arbeitete als Redakteurin und Herausgeberin. Krystyna Kuhn lebt mit Mann und Tochter im Taunus.

hallo-buch.de - Rezension und Buchtipps von Silke Schröder
hallo-buch.de

      

© Lübbe Verlag
4 CDs
01. August 2010
ISBN: 978-3785744383

      

Weitere spannende Buchtipps – Hier


zurück zu hallo-buch » Krystyna Kuhn: Das Tal – Die Katastrophe
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner