hallo-buch.de
Home › Janet Fitch: Paint it Black
Freitag, 22. Februar 2008

© Lübbe Verlag
6 CDs
Oktober 2007
ISBN: 978-3785733776
Original: Paint it Black

Janet Fitch: Paint it Black

gelesen von Anna Thalbach

Los Angeles, Anfang der achtziger Jahre. Jossie Tyrell ist Akt-Modell und steht auf Punk-Musik. Ihr Freund, der Maler Michael Faraday, ist der Sohn der berühmten Klavierspielerin Meredith Faraday. Als sich Michael umbringt, versteht Josie die Welt nicht mehr. Warum hat er das getan, was für ein Motiv gibt es? Sie will ihre Trauer in Alkohol und Drogen ertränken, aber seine Mutter lässt sie nicht zur Ruhe kommen.

Sie überhäuft Josie mit Vorwürfen und Morddrohungen. Doch langsam kommen sich die beiden Frauen näher, die unterschiedlicher nicht sein können. Meredith, die Upper-Class Dame und Jossie Tyrell, die Rotzgöre aus Bakersfield. Und je näher sie sich kommen, desto mehr versteht Josie die Hintergründe, die zu Michaels Selbstmord geführt haben.

Janet Fitchs dritter Roman Paint it Black ist eine bewegende Persönlichkeitsstudie über Trauer und Liebe und was es bedeutet, weiter zu leben, wenn das Wichtigste im Leben auf einmal verschwunden ist. Ihre junge Heldin Josie muss nicht nur den Tod ihres Freundes verkraften. Sie steht mit all ihren Träumen und Minderwertigkeitsgefühlen plötzlich ganz alleine da. Orientierungslos versucht sie, einen neuen Halt in ihrem Leben zu finden und klammert sich verzweifelt an Michaels Übermutter Meredith.

Für die wiederum ist Josie die einzige Verbindung zu ihrem toten Sohn. Geschickt entspinnt Janet Fitch eine Studie über zwei sehr unterschiedliche Frauen, die beide nicht immer liebenswürdig sind, die aber gemeinsam anfangen zu lernen, mit dem Verlust klarzukommen. Ein eindringliches Hörbuch, nicht immer leichte Kost, aber umso intensiver.

Anna Thalbach liest die Story sehr einfühlsam und facettenreich. Dafür wurde sie mit dem deutschen Hörbuchpreis 2008 ausgezeichnet.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

A - B

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Laurie Halse Anderson: Sprich
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Lisa Brennan-Jobs: Beifang
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop

C - F

| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone

G - J

| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning

K - Q

| Stephen King: Der Anschlag
| Rachel Kushner: Ich bin ein Schicksal
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Rhianon Navin: Alles still auf einmal
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Richard Powers: Die Wurzeln des Lebens

R - Z

| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Kristen Roupenian: Cat Person
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| David Wallace-Wells: Die unbewohnbare Erde. Leben nach der Erderwärmung.
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© Janet Fitch: Paint it Black Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de