lesende Gartenzwerge
Home › Duncan Hannah: Dive
Mittwoch, 21. April 2021

© Rowohlt Berlin
560 Seiten
21. April 2021
ISBN: 978-3737100922
Original: Twentieth-Century Boy:
Notebooks of the Seventies

Duncan Hannah: Dive

DIVE von Duncan Hannah ist ein autobiografisches aufregend-authentisches Meisterstück über das ausschweifende Bohemeleben der 1970er Jahre in New York.

Sex, Drugs and Rock’n’Roll! Der in den USA sehr bekannte, zeitgenössische Maler Duncan Hannah hat seine Tagebücher veröffentlicht und nimmt uns mit auf einen ganz besonderen Trip durch sein Leben. Er kannte und kennt das “who is who” der New Yorker Avantgarde und Underground-Szene der 1970er und frühen 1980er Jahre persönlich, darunter Andy Warhol, Lou Reed, David Bowie, Patty Smith, Iggy Pop, David Hockney oder die Mitglieder der Talking Heads, um nur einige zu nennen. Der Independent-Filmemacher Amos Poe drehte zwei Filme mit ihm.

1971 kam der damals Achtzehnjährige aus Minnealpolis, um in New York Kunst zu studieren. Bald war er mittendrin in der brodelnden Kunst- und Musikszene des Big Apples. Und wie die Stadt, die niemals schläft, bestand auch sein Leben in diesen Jahren aus exzessiven Parties, Alkohol, Frauen, umtriebigen Kunstprojekten, aufregenden Ausstellungen und nächtelangen Diskussionen über zeitgenössische Literatur und Filmkunst, vor allem der damals angesagten französischen Nouvelle Vague. Hannah macht es uns durch seine leichte Schreibe einfach, mit ihm in seine Welt einzutauchen, die allerdings auch manche Schattenseiten hatte. So ist “Dive” ein autobiografisches und aufregend-authentisches Meisterstück über das ausschweifende Bohemeleben der 1970er Jahre – einer Zeit, in der man sich New York City noch leisten konnte.

Duncan Hannah, 1952 in Minneapolis geboren, ging mit achtzehn Jahren an die Ostküste, wo er von 1971 bis 1973 am Bard College und anschließend an der Parsons School of Design in New York Malerei studierte. Heute zählt er zu den meistbeachteten zeitgenössischen Künstlern der USA. Seine Arbeiten sind in zahlreichen privaten und öffentlichen Sammlungen und im Metropolitan Museum of Art zu sehen. Duncan Hannah lebt und arbeitet in New York.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

A - B

| Elisabeth Acevedo: Soul Food
| Mary Adkins: Das Privileg
| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Laurie Halse Anderson: Sprich
| Chandler Baker: Whisper Network
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Lisa Brennan-Jobs: Beifang
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop

C - F

| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone

G - J

| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| Elizabeth Gilbert: City of Girls
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning
| Duncan Hannah: Dive

K - Q

| Stephen King: Der Anschlag
| Rachel Kushner: Ich bin ein Schicksal
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Rhianon Navin: Alles still auf einmal
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Téa Obreht: Herzland
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Richard Powers: Die Wurzeln des Lebens

R - Z

| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Kristen Roupenian: Cat Person
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| David Wallace-Wells: Die unbewohnbare Erde. Leben nach der Erderwärmung.
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit
| Nell Zink: Das hohe Lied

 

 

© Die Stunde der Wut Bücher Rezensionen Thriller Belletristik hallo-buch.de