2020,  Schweden,  Skandinavien,  Thriller

Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson: Die Taten der Toten

DIE TATEN DER TOTEN ein hochbrisanter politischer Thriller aus Schweden vom deutsch-schwedischen Autorenpaar Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson.

Nach einem Mordanschlag, bei dem die Schwiegertochter ihrer Chefin ums Leben kam, taucht die deutsch-schwedische Kommissarin Stina Forss unter. Aus der Deckung heraus will sie mit Unterstützung ihrer Vorgesetzten Ingrid Nyström und einiger weiterer Kollegen herausfinden, welche Rolle ihr in schwedischen Militärgeheimdienstkreisen hoch geschätzter Vater beim Mord an dem schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme gespielt haben könnte. Immer stärker konzentrieren sich ihre Ermittlungen auf eine kleine Gruppe extrem national gesinnter Männer, die zum Teil noch immer in hochrangigen Positionen arbeiten.

von Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson: Die Taten der Toten: Das schwedische Trauma

Der Mord an Olof Palme 1986 ist das schwedische Trauma schlechthin. Wie war es möglich, das jemand den höchsten staatlichen Repräsentanten auf offener Straße erschoss – und dann auch noch unerkannt entkam? Alle damaligen Ermittlungen liefen ins Leere. Erst jüngst wurde nach jahrelangen journalistischen Recherchen ein Versicherungsangestellter posthum zum Attentäter erklärt. Diese durchaus kuriose Situation nimmt sich das schwedisch-deutsche Autorenpaar Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson zum Ausgangspunkt für ihren hochspannenden und sehr fantasievollen Polit-Thriller “Die Taten der Toten“.
Ihr achter Fall führt die beiden gegensätzlichen Kommissarinnen Stina Forss und Ingrid Nyström eher zufällig auf eine heiße Spur im prominentesten Mordfall Schwedens. Voosen und Danielson lassen die beiden Frauen aus unterschiedlichen Perspektiven ermitteln und switchen dafür stetig zwischen ihnen hin und her.

Schweden – erzkonservativ und nationalistisch?

Und sie zeigen dabei das andere Gesicht des äußerlich liberal auftretenden Schwedens. Nämlich das der erzkonservativen, nationalistischen Grüppchen und Seilschaften, die in einem der größten Waffenexportländer der Welt ihre Fäden ziehen. So ist “Die Taten der Toten” ein hochbrisanter politischer Thriller aus Schweden, ganz in der Tradition von Sjöwall / Wahlöö, Stieg Larsson und Henning Mankell.

Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson sind ein neues Autorenteam in der nordischen Krimilandschaft. Voosen (geboren 1973) und Danielsson (geboren 1983) sind in Deutschland und Schweden verwurzelt. Zurzeit wohnen sie in Hamburg und arbeiten als Autoren und Lehrer.Roman Voosen und Kerstin Signe Danielsson sind ein neues Autorenteam in der nordischen Krimilandschaft.
Weitere Krimis von Voosen und Danielsson: # Der unerbittliche Gegner # Der unerbittliche Gegner (Hörbuch) # In stürmischer Nacht # Rotwild # Schneewitchensarg # Die Spur der Luchse # Die Taten der Toten # Später Frost

Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson: Die Taten der Toten
Roman Voosen &
Kerstin Signe Danielsson:
Die Taten der Toten

      

© Kiepenheuer & Witsch
480 Seiten
10. Juni 2020
ISBN: 978-3462053777

      

Weitere spannende Thriller aus Schweden


zurück zu hallo-buch » Roman Voosen & Kerstin Signe Danielsson: Die Taten der Toten
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner