hallo-buch.de
Home › Sam Bourne: Der Präsident
Dienstag, 08. August 2017

© Bastei Lübbe Verlag
480 Seiten
21. Juli 2017
ISBN: 978-3404176588
Original: The Plot to
Kill the President

Sam Bourne: Der Präsident

Sam Bourne bastelt mit DER PRÄSIDENT einen ungemein spannenden und temporeichen Polit-Verschwörungs-Thriller, der beängstigend nah an der Realität scheint.

Der neugewählte Präsident der USA ist unberechenbar. Diplomatisches Geschick und staatsmännische Generösität kennt er nicht, im Weißen Haus regiert eine Testosteron-geschwängerte Stimmung aus Machotum und sexistischen Sprüchen. Als der nordkoreanische Diktator ihm droht, platzt ihm sogleich die Hutschnur. Nur ganz knapp kann ein atomarer Erstschlag gegen die Asiaten verhindert werden. Allmählich wird dem Verteidigungsminister und dem Stabschef klar, dass sie etwas ändern müssen, um die Welt vor ihrem Präsidenten zu retten – bloß wie? Die Irin Maggie Castello, die bereits unter der vorherigen Regierung im Weißen Haus gearbeitet hat, leidet ebenfalls unter den neuen Verhältnissen, denn auch ihr neuer Chef McNamara nutzt jede Chance zur Political Incorrectness. Nur ihr Freund und Kollege Richard hält sie noch im Job. Als sie den Auftrag erhält, einen Selbstmord in der unmittelbaren Nähe des Präsidenten zu untersuchen, stößt sie auf ein unglaubliches Komplott.

Huch, sind wir in der falschen Rubrik, aktuelle US-Berichterstattung statt Krimi-Rezension? Nein, leider nicht. Allerdings steckt hinter dem Pseudonym Sam Bourne tatsächlich jemand, der sich mit der US-Politik gut auskennt, denn als Journalist der britischen Tageszeitung The Guardian berichtete Jonathan Freedland jahrelang darüber. Mit “Der Präsident” hat er nun einen packenden Polit-Verschwörungs-Thriller zu Papier gebracht, in dem er sich ganz unverhohlen die aktuelle Lage der US-Regierung vorknöpft. Und ohne Namen zu nennen, zeichnet er dabei ein Bild, gegen das selbst Serien wie “House of Cards” blass aussehen. Der Autor spinnt die Realität einfach weiter. In den Mittelpunkt stellt er die junge Maggie Castello, die immer wieder zwischen Loyalität, dem Ringen um die Wahrheit und dem eigenen Gewissen schwankt. Intrigen, fiese Machenschaften, Verschwörungen, Komplotte und das eigene Ego – aus diesem Mix bastelt Bourne einen ungemein spannenden und temporeichen Thriller, der mit jeder Menge unerwarteter Wendungen und Überraschungen aufwartet. Wäre es doch bloß nur Fiktion!

Sam Bourne ist das Pseudonym des preisgekrönten britischen Journalisten Jonathan Freedland. Nach Stationen bei der BBC, The Washington Post, The New York Times, Newsweek und The Los Angeles Times, arbeitet er heute überwiegend als Redakteur und Kolumnist bei The Guardian. Zudem präsentiert er die wöchentliche Radiosendung The Long View bei BBC Radio 4. Freedland ist Autor diverser Sachbücher und Thriller.

Rezension von Silke Schröder

 

© Sam Bourne: Der Präsident Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de