Patrick Carman: Skeleton Creek
2010,  Fantasy,  Jugendbücher

Patrick Carman: Skeleton Creek – Wenn das Böse erwacht

SKELETON CREEK – Wenn das Böse erwacht von Patrick Carman ist eine unheimlich spannendes Crossover aus geschriebenen und gefilmten Tagebuch.

In dem ehemaligen Goldgräberstädtchen Skeleton Creek im Nordwesten der USA lebt der 15-jährige Ryan McCray. Ein Jahrhundert nach dem Goldrausch hatte die Gold & Silver Company in den 1980er Jahren noch einmal versucht, in Skeleton Creek Gold zu finden. Doch nach einem tödlichen Unfall und mehreren Umweltskandalen liegt der riesige Tagebau brach. Seitdem ranken sich unheimliche Geschichten um das Gebiet, in dem nachts Geister gesichtet und geheimnisvolle Vorgänge beobachtet werden.

Ryan und seine Freundin Sarah Fincher haben verbotenerweise einige Ausflüge zu dem gigantischen Bagger gemacht, der auf der Suche nach dem Edelmetall alles andere zermalmte. Zu blöd nur, dass Ryan sich beim letzten Ausflug ein Bein brach und die beiden nun Kontaktverbot haben. Was aber geht an dem rostigen Monstrum vor? Während Ryan die Vorgänge in seinem Tagebuch beschreibt, geht Sarah ein paar Mal alleine los und sendet ihm die dort gedrehten Videos. Und schon bald entdecken die beiden Gruseliges auf dem Videomaterial: Eine unheimliche Gestalt taucht immer wieder auf…

Patrick Carman gelingt mit „Skeleton Creek – Wenn das Böse erwacht“ ein perfektes Corssover zwischen zwei verschiedenen Medien: den Tagebuchaufzeichnungen des 15-jährigen Ryan und den Videoaufnahmen seiner Freundin Sarah, die sich als DVD-Beilage am Ende des Buches befinden. Durch die unterschiedliche Sicht der beiden Teenies auf die Ereignisse wird eine knisternde Stimmung aufgebaut, die bis zum Finale nicht nachlässt. Und die Idee, das Buch auch äußerlich wie ein Tagebuch zu gestalten, ist dabei ebenso grandios, wie die handkameraartige Machart der beigefügten Videotracks – deren Darsteller ihre Rollen übrigens sehr überzeugend spielen.

Die Kombination aus geschriebenen und gefilmten Tagebuch: Eine tolle Idee, unheimlich spannend umgesetzt. Hoffentlich müssen wir nach dem gruseligen Cliffhanger nicht lange auf eine Fortsetzung der Abenteuer von Sarah und Ryan warten!

Patrick Carman veröffentlichte seine Fantasy-Trilogie “Die Geheimnisse von Elyon” zunächst im Eigenverlag – und landete einen Riesenerfolg. Zuvor war Carman als Unternehmer sehr kreativ tätig: Er entwickelte Brettspiele, Lernprogramme, Webseiten und ein erfolgreiches Radioprogramm. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern im Nordwesten der Vereinigten Staaten.

hallo-buch.de - Rezension und Buchtipps von Silke Schröder
hallo-buch.de

      

© cbj AVANTI Verlag
240 Seiten
20. September 2010
ISBN: 978-3570138809
Original:
Skeleton Creek # 1-
Ryan’s Journal

      

Weitere spannende Jugand-Fantasy – Beste Buchtipps hier


zurück zu hallo-buch » Patrick Carman: Skeleton Creek – Wenn das Böse erwacht
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner