James Ellroy: Jener Sturm
2020,  Historische Bücher,  Thriller,  US-Thriller

James Ellroy: Jener Sturm

James Ellroy erzählt in seinem Thriller JENER STURM taucht tief in die Geschichte Los Angeles in den 2. Weltkriegsjahren ein.

Kurz nach dem Angriff der Japaner auf Pearl Harbour im Dezember 1941 nimmt die anti-asiatische Stimmung in Kalifornien immer mehr zu. Das merkt auch der angesehene Pathologe Hideo Ashida, obwohl er sogar ganz offiziell für die Polizei von Los Angeles arbeitet. Trotz der Gefahr einer Internierung hält er die Stellung. Als im Griffith-Park nach starken Regenfällen eine verkohlte Leiche gefunden wird, führt ihn eine Spur zu einem unaufgeklärten Banküberfall, bei dem viel Gold gestohlenen wurde — und von dem nie ein Barren wieder aufgetaucht ist. Derweil feiern europäische Exilkünstler und amerikanische Bohèmiens in Los Angeles ihre Partys. Doch auch der politische Druck gegen vermeintliche kommunistische Verräter wächst.

Jener Sturm

“Jener Sturm” ist der 2. Band von James Ellroy des L.A.-Quartett und die Fortsetzung von “Perfidia”. Der Thriller beginnt Sylvester 1941, kurz nach dem vernichtenden Überfall der japanischen Luftwaffe auf den US-Militärstützpunkt Pearl Harbour, und er endet vier Monate später. In einer brutal direkten Sprache erzählt Ellroy von den Internierungen der japanischstämmigen Bewohner von Kalifornien und dem mexikanischen Baja California, von der Korruption in der Polizei von Los Angeles und ihren brutalen Verhörmethoden, von Kriegsgewinnlern und Drogenbossen, echten Patrioten und vermeintlichen Verrätern, und auch von der absurden Dekadenz Hollywoods mitten in den Kriegsjahren. Denn trotz — oder gerade wegen — der angespannten Lage boomte das Filmgeschäft und damit auch die Gier nach Geld, Drogen und freiem Sex. Ellroy berichtet aber auch von den aus Nazideutschland geflohenen Künstlern, die sich in Los Angeles wieder trafen.

Und er beschreibt, wie langsam die Jagd auf Kommunisten beginnt und verdeutlicht die oftmals radikal rechte Gesinnung vieler damaliger Anführer. In “Jener Sturm” begegnen uns immer wieder reale Personen wie Orson Welles und viele andere Hollywood-Schauspieler, aber auch Charaktere aus seinem ersten Roman. Wer einmal tief in die us-amerikanische Geschichte insbesondere von Los Angeles in den entscheidenden Kriegsjahren eintauchen will, ist bei James Ellroys unverblümt-aggressiv, aber gleichzeitig sehr klassisch erzählten Thriller “Jener Sturm” genau richtig.

James Ellroy, Jahrgang 1948, begann seine Schriftstellerkarriere 1979 mit Browns Grabgesang. Mit Die Schwarze Dahlie gelang ihm der internationale Durchbruch. Unter anderem wurde Ellroy fünfmal mit dem Deutschen Krimipreis ausgezeichnet, zahlreiche Bücher wurden verfilmt, darunter L.A. Confidential.

hallo-buch.de - 
Rezensionen und 
Buchtipps von Silke Schröder
hallo-buch.de

      

© Ullstein Verlag
976 Seiten
14. September 2020
ISBN: 978-3550050411
Original: This Storm

      

Andere historische Titel, die euch gefallen könnten:


zurück zu hallo-buch » James Ellroy: Jener Sturm
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner