hallo-buch.de
Home › T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist
Samstag, 11. Februar 2012

© der Hörverlag
6 CDs
Februar 2012
ISBN: 978-3867178419
Original: When the Killing`s Done

T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist

In seinem neuen Roman WENN DAS SCHLACHTEN VORBEI IST geht es dem kalifornischen Autor T.C. Boyle um den Tierschutz und die damit oftmals verbundene Radikalität seiner Verfechter.

gelesen von Jan Josef Liefers

Die Biologin Alma Boyd Takesue arbeitet in Süd-Kalifornien an einem ehrgeizigen Tierschutzprojekt: Sie will den ursprünglichen, vor der menschlichen Besiedlung herrschenden Zustand der Flora auf den idyllischen Santa-Barbara Inseln vor der kalifornischen Küste wieder herstellen. Dazu müssen allerdings die inzwischen eingewanderten Ratten und verwilderten Hausschweine komplett eliminiert werden. Die Tierschützerin kann zwar eigentlich keiner Kreatur ein Haar krümmen, doch in diesem Fall, so ihre Überzeugung, müssen die Tiere sterben, um das ökologische Gleichgewicht auf den Inseln zu retten. Ganz anders sieht dies Dave LaJoy, ein erfolgreicher Unternehmer, der den Tierschutz für sich entdeckt hat und nun radikal um jedes Tierleben kämpft - selbst wenn er dafür ein Verbrechen begehen muss. Für ihn ist Alma dabei, einen Massenmord zu organisieren. Die beiden Kontrahenten treffen bei jeder sich bietenden öffentlichen Diskussion aufeinander, wo jeder von ihnen seinen Standpunkt mit aller Schärfe verteidigt. Dass beide in ihrem Handeln selbst nicht immer konsequent sind, verschafft der Gegenseite nur zusätzliche Munition. Dennoch: Dave ist zu Allem entschlossen, um das Töten zu verhindern. Und dabei greift er auch zu nicht ganz lauteren Mitteln.

In seinem neuen, mittlerweile 13. Roman geht es T.C. Boyle um den Tierschutz und die damit oftmals verbundene Radikalität seiner Verfechter. Boyle stellt in „Wenn das Schlachten vorbei ist“ zwei verschiedene Tierschutz-Ansätze gegenüber: den wissenschaftlich-nüchternen versus den emotionalen, also ethisch-moralisch begründeten. Die Biologin Alma Boyd Takesue vertritt als Mitarbeiterin der staatlichen Naturschutzbehörde den ersteren. Ihr gegenüber stehen die radikalen Tierschützer, für die jedes ermordete Tier zählt. Boyle belässt er es aber nicht dabei, das Für und Wider dieser Standpunkte aufzuzeigen. Während markige, stakkatohafte Sätze den guten Vorsätzen seiner Protagonisten besonders viel Überzeugungskraft verleihen sollen, beleuchtet der Autor mit feiner Ironie zugleich die innere Zwiespältigkeit und die realen Inkonsequenzen seiner Figuren. Und auch die Natur selbst spielt nicht immer so mit, wie diese es sich wünschen: Anhand von mehreren Schiffsbrüchen, die sich quer durch seine Geschichte ziehen, zeigt Boyle, dass wir weit davon entfernt sind, wirklich Kontrolle über die Naturgewalten zu besitzen - eine Warnung vor zu viel menschlichem Hochmut gegenüber unserer Umwelt. Mit „Wenn das Schlachten vorbei ist“ legt T.C. Boyle einen gut beobachteten Roman über Menschen vor, die in ihrer Entschiedenheit mitunter weit übers Ziel eines eigentlich richtigen Anliegens hinaus schießen. Exzellent vorgetragen vom Schauspieler Jan Josef Liefers.

Hier geht es zum Buchvideo

T. C. Boyle, geb. 1948 in Peekskill, New York im Hudson Valley, war Lehrer an der dortigen High-School und publizierte während dieser Zeit seine ersten Kurzgeschichten. Heute lebt er in Kalifornien und unterrichtet an der University of Southern California in Los Angeles Creative Writing.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

A - B

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Laurie Halse Anderson: Sprich
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Lisa Brennan-Jobs: Beifang
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop

C - F

| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone

G - J

| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning

K - Q

| Stephen King: Der Anschlag
| Rachel Kushner: Ich bin ein Schicksal
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Rhianon Navin: Alles still auf einmal
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Richard Powers: Die Wurzeln des Lebens

R - Z

| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Kristen Roupenian: Cat Person
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| David Wallace-Wells: Die unbewohnbare Erde. Leben nach der Erderwärmung.
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de