Arne Dahl: Opferzahl
2011,  Schweden,  Skandinavien,  Thriller

Arne Dahl: Opferzahl

Arne Dahl legt mit OPFERZAHL einen neuen ĂŒberzeugenden Thriller aus Schwedens Hauptstadt Stockholm vor.

Bombenterror in Stockholm. Die Explosion ereignet sich mitten in der Stadt, nachts, in der letzten Bahn des Abends, im letzten Wagen. Sofort ist nicht nur die Polizei vor Ort, auch die schwedische Geheimpolizei SĂ€po sowie die A-Gruppe, die Sondereinheit fĂŒr internationale Gewaltverbrechen bei der Reichskriminalpolizei, sind mit von der Partie. NatĂŒrlich sind sich die drei Abteilungen nicht ganz grĂŒn, zumal vor allem die A-Gruppe die Untersuchungen koordinieren und voran treiben soll. Als vermittelnder Leiter wird der ehemalige Chef der Gruppe, der pensionierte Jan-Olov Hultin, wieder fĂŒr den Dienst aktiviert. Die Spezialisten des Teams finden schnell einige Spuren und gehen dem Bekenneranruf einer Gruppe nach, die sich „Die heiligen Reiter von Siffin“ nennt – ein klarer Hinweis auf die muslimische Glaubenswelt. Stecken also arabische Fundamentalisten hinter dem Anschlag?

Opferzahl

Die A-Gruppe streckt ihre FĂŒhler aus, versucht aber zugleich herauszufinden, warum ausgerechnet im letzten Waggon der fast leeren Bahn drei Frauen und mehrere MĂ€nner saßen. Immer mehr kommen sie den AttentĂ€tern auf die Spur, doch je enger sie die Schlinge um sie ziehen, desto mehr RĂ€tsel tun sich auf…

Arne Dahl, der eigentlich Jan Arnald heißt, legt mit „Opferzahl“ einen neuen ĂŒberzeugenden Thriller vor. Wieder geht es um internationale Verbrechen; nach Menschenhandel, Kindesmissbrauch und Rockerbanden steht diesmal der internationale Terrorismus im Zentrum der Story. Was ganz geradlinig beginnt, wird bald zum verzwickten Fall, denn Dahl wĂ€re nicht er selbst, wenn er die Spannung nicht immer wieder mit neuen Wendungen anfachen wĂŒrde. Geschickt baut er zudem die privaten VerhĂ€ltnisse seiner Figuren mit ein; stets sind die Ermittler der A-Gruppe auch persönlich in die FĂ€lle involviert. Und so bangen wir wieder alle mit, wenn die menschlichen StĂ€rken oder SchwĂ€chen von Dahls sympathischen Helden den Fall behindern oder auch unverhofft nach vorne bringen.

Mit seiner besondern ErzĂ€hlstruktur beweist Arne Dahl in seinem 9. Krimi „Opferzahl“ erneut, dass er ein echtes HĂ€ndchen fĂŒr mitreißende Krimis hat – und Achtung: nichts ist so wie es scheint!

Der Autor
Arne Dahl ist das Pseudonym des schwedischen Romanautors Jan Arnald, geboren 1963. Arnald ist Literatur- und Theaterkritiker und arbeitet fĂŒr die Schwedische Akademie, die alljĂ€hrlich den Nobelpreis vergibt.
Weitere Thriller von Arne Dahl: # Der 11. Gast # Bußestunde # Dunkelziffer # Gier # Hass # Julimorde # Neid # Opferzahl # Sechsmalsechs # Siebenminuseins # Totenmesse # Ungeschoren # Zorn

hallo-buch.de - 
Rezensionen und 
Buchtipps von Silke Schröder
hallo-buch.de

      

© Verlag Piper
439 Seiten
26. Februar 2011
ISBN: 978-3492049689
Original: Efterskalv

      

Weitere spannende Schweden Krimis


zurĂŒck zu hallo-buch » Arne Dahl: Opferzahl
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner