Lutz Wilhelm Kellerhoff: Teufelsberg
2021,  Deutsche Thriller,  Historische BĂĽcher,  Thriller,  Uncategorized

Lutz Wilhelm Kellerhoff: Teufelsberg

TEUFELSBERG von Lutz Wilhelm Kellerhoff bietet einen illustren Blick auf die “68er”-Jahre in Berlin, wo vieles aufeinandertrifft.

Ein paar Minuten nur! Länger war er doch gar nicht weg von seinem Posten! Und doch wird genau in dieser Zeit die Frau des Richters ermordet, den Kommissar Wolf Heller observieren soll. Stundenlang hatte er vor dem Haus des jüdischen Ehepaares gestanden. Und nun? Immerhin, der Mörder kann schnell ermittelt werden – er wird kurz darauf tot aufgefunden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung stellt Hellers Team fest, dass offenbar gleich mehrere Anschläge auf jüdische Personen und Einrichtungen geplant sind. Das muss unbedingt verhindert werden. Aber es gibt noch mehr zu tun, denn Heller muss in einem weiteren schweren Fall ermitteln: Ein Serienmörder hat 1969 in Berlin schon mehrere junge Frauen erwischt.

Teufelsberg

In der Inselstadt Berlin brodelt es Ende der 1960er Jahre. Aufkeimender Wohlstand nach der harten Nachkriegszeit auf der einen, Studentendemonstrationen und ein beengtes Leben in der seit acht Jahren von einer Mauer umschlossenen Stadt auf der anderen Seite – hier siedelt das Autoren-Trio Martin Lutz, Sven Felix Kellerhoff und Uwe Wilhelm seinen neuen Krimi “Teufelsberg” an. Die fiktive Geschichte basiert auf einem wahren Ereignis, dem gescheiterten Bombenangriff auf ein jüdisches Gemeindehaus in Charlottenburg im Jahr 1969. Den Anschlag soll damals eine linke Gruppierung verübt haben, doch die Autoren gehen den realen Spuren noch einmal nach und stellen fest, dass – auch das sind Fakten – der Verfassungsschutz sein Hände im Spiel hatte.

Im Mittelpunkt stehen wieder der Kommissar Wolf Heller und die Amerikanerin Louise Mackenzie, die die drei Autoren auf eine Jagd durch verschiedene politische Wohngemeinschaften, wie die berühmte Kommune 1 schicken. Auch reale Zeitgenossen wie Dieter Kunzelmann, Rainer Langhans und Fritz Teufel, Otto Schily oder Horst Mahler werden eingeflochten. So bietet “Teufelsberg” einen illustren Blick auf die “68er”-Jahre in Berlin, wo gesellschaftlicher Umbruch und Kalter Krieg, Antisemitismus und Sozialismus, sehr aktive Alt-Nazis und internationale Geheimdienste aufeinander treffen. Nicht über die gesamte Spanne fesselnd, aber dennoch ein hochspannendes Bild einer interessanten Zeit.

Martin Lutz (1969) und Sven Felix Kellerhoff (1971) sind von Beruf Journalisten. Uwe Wilhelm (1957) ist Drehbuchautor und Schriftsteller. Kriminalität, Geschichte und Geschichten sind schon seit Jahren ihre Passion. Alle drei leben in Berlin.

Lutz Wilhelm Kellerhoff: Teufelsberg
Lutz Wilhelm
Kellerhoff:
Teufelsberg

      

© Ullstein Verlag
384 Seiten
15. März 2021
ISBN: 978-3550050657

      

Fesselnde historische Krimi, die dich interessieren könnten


zurück zu hallo-buch » Lutz Wilhelm Kellerhoff: Teufelsberg
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner