Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
2016,  Belletristik,  USA

Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe

DIE UNVOLLKOMMENHEIT DER LIEBE erzĂ€hlt Elizabeth Strout ĂŒber die Liebe, das Leben und all seine Unvollkommenheiten.

Lucy Barton leidet an einer unbekannten Krankheit und muss deshalb fĂŒr lĂ€ngere Zeit ins Krankenhaus. Und das Anfang der 80er Jahre, als gerade die ersten FĂ€lle von AIDS auftreten, stets tödlich im Verlauf. Lucys Mutter kommt fĂŒr einige Zeit vorbei, die beiden haben sich ĂŒber zehn Jahre nicht gesehen. Mit dem intensiven Zusammensein, den trĂ€ge fließenden Stunden und dem möglichen Lebensende vor Augen, erinnert sich Lucy an ihre Kindheit, wĂ€hrend ihre Mutter sie mit den Geschichten ihrer zahlreichen gescheiterten Ehen und Existenzen unterhĂ€lt. Eine Phase der RĂŒckbesinnung und KlĂ€rung beginnt, bevor Lucy wieder ins Leben entlassen wird.

Die Unvollkommenheit der Liebe

In “Die Unvollkommenheit der Liebe”, das im englischen Original einfach nur “The Story of Lucy Barton” heißt, erzĂ€hlt Elisabeth Strout als Lucys Ich-ErzĂ€hlerin aus dem Leben ihrer Protagonistin. In Ă€rmlichen VerhĂ€ltnissen aufgewachsen, ĂŒberwirft sie sich mit ihrer Familie, als sie den deutschstĂ€mmigen William heiratet. Die beiden bekommen zwei Kinder, Lucy wird Autorin, sie trennen sich, und das Leben geht weiter. Die Autorin legt Wert auf kleine Geschichten, switcht in ihrer ErzĂ€hlung zwischen Kindheit, Vergangenem und Erlebtem hin und her, bevor sie wieder in der Gegenwart endet.

Melancholisch, manchmal etwas schmonzettenhaft, aber auch mitfĂŒhlend und nachdenklich breitet Strout Lucys ganz gewöhnliches Leben vor uns aus, und konfrontiert uns dabei mit unserem eigenen: Wie stehen wir zu unserer Familie und zu unseren Freunden? Nehmen wir Teil am Leben Anderer oder sind sie nur kurze Episoden in unserem Ego-Film? So ist “Die Unvollkommenheit der Liebe” ein Buch ĂŒber die Liebe, das Leben und all seine Unvollkommenheiten…

Elizabeth Strout wurde 1956 in Portland, Maine, geboren und wuchs in KleinstĂ€dten in Maine und New Hampshire auf. Nach dem Jurastudium begann sie zu schreiben. FĂŒr „Die Unvollkommenheit der Liebe“ bekam sie 2009 den Pulitzerpreis. Elizabeth Strout lebt in New York.

Weiteres von Elizabeth Strout: # Blick aufs Meer # Das Leben, natĂŒrlich # Die Unvollkommenheit der Liebe

hallo-buch.de - Rezensionen und Buchtipps von Silke Schröder
hallo-buch.de

      

© Luchterhand
Literaturverlag
208 Seiten
29. August 2016
ISBN: 978-3630875095
Original:
My Name is Lucy Barton

      

Weitere spannende Buchtipps aus den USA


zurĂŒck zu hallo-buch » Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner