hallo-buch.de
Home › Rachel Kushner: Ich bin ein Schicksal
Donnerstag, 11. Juli 2019

© Rowohlt Buchverlag
400 Seiten
18. Juni 2019
ISBN: 978-3498035808
Original: Mars Room

Rachel Kushner: Ich bin ein Schicksal

ICH BIN EIN SCHICKSAL von Rachel Kushner erzählt sehr fesselnd und drastisch vom Schicksal einer jungen Frau, die lebenslang im Knast sitzt.

Romy Hall ist eine junge Frau aus San Francisco mit einem Highschool-Abschluss, einem kleinen Sohn und wechselnden Freunden. Okay, sie hat auch noch ein ernstes Drogenproblem und muss sich die dafür nötigen Geldscheine im Strip-Club “Mars Room” verdienen, aber sonst läuft alles so einigermaßen. Bis ein Besucher anfängt, sie zu stalken. Als der Typ nicht locker lässt, tötet sie ihn im Affekt, bekommt einen schlechten Pflichtverteidiger und landet prompt im Gefängnis – lebenslänglich. Was nun?

Rachel Kushner erzählt ihren Roman “Ich bin ein Schicksal”, der im englischen Original nur kurz und knapp nach dem Strip-Club “Mars Room” heißt, meist aus der Sicht ihrer Protagonistin Romy Hall. In Rückblenden werden die Konturen eines Lebens ohne große Perspektiven und mit regem Drogenkonsum sichtbar – bis der Knast dem Treibenlassen ein Ende setzt. Die rauen Freundschaften unter den Frauen, der deprimierende Gefängnisalltag und die kargen Chancen auf Bildung oder Resozialisierung bestimmen fortan das Dasein, auch wenn es Lichtblicke wie den Knast-Lehrer gibt, der Romy zum Lesen animieren will. Überhaupt streut die Autorin immer wieder Erzählungen von anderen Insassinnen und von Wärtern ein, die ihren Weg kreuzen. Im Gegensatz zu dem als Serie verfilmten Gefängnisroman “Orange is the new black”, dessen Handlung sich nur über ein einziges Jahr erstreckt, spannt Rachel Kushners fiktive biografische Story einen viel weiteren Bogen und ist weitaus drastischer erzählt. Authentisch und fesselnd berichtet sie vor allem von der Aussichtslosigkeit, der Willkür und Hilflosigkeit der Insassinen - Realität statt Kuschelknast. Hart, aber sehr empfehlenswert.

Rachel Kushners Romane *Flammenwerfer* (2015) und *Telex aus Kuba *(2017) waren beide New-York-Times-Bestseller. Ihre Bücher sind in 24 Sprachen übersetzt. Sie hat im *New Yorker, bei Harper's, im *Paris Review und in der *New York Times *publiziert. 2013 erhielt sie ein Guggenheim-Stipendium. Sie lebt in Los Angeles.

Rezension von Silke Schröder

Buchempfehlungen von Silke Schröder
Buchtipps von hallo-buch.de

Belletristik aus den USA

Buchtipps

A - B

| Paul Auster: Nacht des Orakels
| Paul Auster: Die Brooklyn Revue
| Paul Auster: Reisen im Skriptorium
| Laurie Halse Anderson: Sprich
| Michael Cunningham: Die Schneekönigin
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Lisa Brennan-Jobs: Beifang
| T.C. Boyle: Talk Talk
| T.C. Boyle: Wenn das Schlachten vorbei ist (Hörbuch)
| Augusten Burroughs: Teleshop

C - F

| Angela S. Choi: Hello Kitty muss sterben
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Ronald F. Currie: Gott ist tot
| Joël Dicker: Die Geschichte der Baltimores
| Omar El Akkad: American War
| Louise Erdrich: Solange du lebst
| Louise Erdrich: Haus des Windes
| Zinzi Clemmons: Was verloren geht
| Joshua Ferris: Mein fremdes Leben
| Boris Fishman: Der Biograf von Brooklyn
| Janet Fitch: Paint it Black (Hörbuch)
| Karen Joy Fowler: Der Jane Austen Club
| Jonathan Franzen: Unruhezone

G - J

| Lisa Gabriele: Der Goldfisch meiner Schwester
| V.V. Ganeshananthan: Die Liebesheirat
| William Giraldi: Wolfsnächte
| Joey Goebel: Heartland
| Myla Goldberg: Böse Freundin
| Lauren Grodstein: Für meine zynischen Freunde
| Lauren Grodstein: Der Makel der Liebe
| Yaa Gyasi: Heimkehren
| Greg Iles: Natchez Burning

K - Q

| Stephen King: Der Anschlag
| Rachel Kushner: Ich bin ein Schicksal
| Wally Lamb: Die Stunde, in der ich zu glauben begann
| Edan Lepucki: California
| Armistead Maupin: Michael Tolliver lebt
| Maggie Mitchell: The Other Girl - Du kannst niemals ganz entkommen
| Rick Moody: Wassersucher
| Isla Morley: Flug des Schmetterlings
| Rhianon Navin: Alles still auf einmal
| Celeste Ng: Kleine Feuer überall
| Gail Parent: Sheila Levine ist tot und lebt in New York
| Richard Powers: Die Wurzeln des Lebens

R - Z

| Ruth Reichl: Falscher Hase
| Kristen Roupenian: Cat Person
| Curtis Sittenfeld: Eine Klasse für sich
| Curtis Sittenfeld: Die Frau des Präsidenten
| Elizabeth Strout: Mit Blick zum Meer
| Elizabeth Strout: Das Leben, natürlich
| Elizabeth Strout: Die Unvollkommenheit der Liebe
| Amy Tan: Der Geist der Madame Chen
| Hannah Tinti: Die linke Hand
| Angie Thomas: The Hate U Give
| David Wallace-Wells: Die unbewohnbare Erde. Leben nach der Erderwärmung.
| Jeannette Walls: Die andere Seite des Himmels
| Helene Wecker: Golem und Dschinn
| Kevin Wilson: Die gesammelten Peinlichkeiten unserer Eltern in der Reihenfolge ihrer Erstaufführung
| Jaqueline Woodson: Ein anderes Brooklyn
| Meg Wolitzer: Das weibliche Prinzip
| Austin Wright: Tony & Susan
| Alia Yunis: Feigen in Detroit

 

 

© Rachel Kushner: Ich bin ein Schicksal Buchtipps Bücher Rezensionen Thriller Krimis hallo-buch.de