Missy Marston: Fliegen oder Fallen
#metoo,  2022,  Belletristik,  Belletristik aus weiteren LĂ€nder,  Historische BĂŒcher,  HörbĂŒcher

Missy Marston: Fliegen oder Fallen

FLIEGEN ODER FALLEN von Missy Marston ist ein tragisch-komischer Roman, der die AtmosphĂ€re der spĂ€ten 1970er Jahre großartig einfĂ€ngt.

Gelesen von Julia Meier

Kanada, Ende der 1970er Jahre: Mit ihrer Mutter und ihrer kleinen Nichte lebt die 22-jĂ€hrige Trudy Johnson irgendwo in der Provinz am großen Sankt-Lorenz-Strom, der hier die Grenze zu den USA bildet. Beide Frauen arbeiten in der nahegelegenen NĂ€hfabrik, Trudy in der Nachtschicht, ihre Mutter Clare tagsĂŒber, sodass sie sich abwechselnd um die kleine Mercy kĂŒmmern können. Deren Mutter hat sich vor zwei Jahren einfach aus dem Staub gemacht. Trudy lĂ€uft daher ziemlich abgeklĂ€rt durchs Leben und macht sich schon gar keine Illusionen ĂŒber die große Liebe. Doch als der Abenteurer Jules auftaucht, ist es um sie geschehen. Der lebt unbeirrt seinen Traum, durch einen Rekord in einem Raketenauto reich und berĂŒhmt zu werden.

Als ein lukratives Angebot eintrifft, willigt er sofort ein: Er soll versuchen, mit seinem GefĂ€hrt ĂŒber den fast zwei Kilometer breiten Fluss zu fliegen. Wird der Stunt klappen? Es geht um viel Geld, Jules liebt das Risiko und Trudy weiß nicht, was sie von der ganzen Sache halten soll 


Fliegen oder fallen – Aus den Leben in den 1970er Jahren

Auf wunderbar lockere Art beschreibt Missy Marston in ihrem Roman “Fliegen oder fallen” von einem Leben in den 1970er Jahren in der kanadischen Provinz, hin und hergerissen zwischen Langeweile und harter Arbeit, rebellischem Hippietum und verkrusteten gesellschaftlichen Normen. Im Mittelpunkt stehen die 22-jĂ€hrigen Trudy, ihre Mutter Claire und ihre vierjĂ€hrige Nichte Mercy. Die Autorin gestaltet ihre Figuren sehr liebevoll und einfĂŒhlsam, ohne dabei kitschig zu werden. Immer wieder wechselt sie ihre ErzĂ€hlperspektive und gibt die Gedanken und GefĂŒhle ihrer Protagonistinnen authentisch wieder. Mit viel Humor und Witz erzĂ€hlt sie von skurrilen Begegnungen, von junger und alter Liebe, aber auch von Unzufriedenheiten und EnttĂ€uschungen.

So ist “Fliegen oder fallen” ein heiterer, tragisch-komischer Roman, der die AtmosphĂ€re der spĂ€ten 1970er Jahre großartig einfĂ€ngt. Toll gelesen von Julia Meier.

Missy Marston ist eine kanadische Autorin. Sie wuchs in der NĂ€he von Iroquois, Ontario, auf, in derselben Straße, in der der Stuntman Ken Carter in den Siebzigern eine riesige Rampe baute, um ĂŒber den Sankt-Lorenz-Strom zu springen. Sie gewann den Ottawa Book Award, war Finalistin des CBC Bookie Awards und des Scotiabank Giller Prize Readers’ Choice. Inzwischen lebt Missy Marston in Ottawa.

Missy Marston: Fliegen oder Fallen
Missy Marston:
Fliegen oder Fallen

      

© GOYALit Verlag
400 min
22. August 2022
ISBN: 9783833745454
Original: Bad Ideas

      

Weitere Buchtipps mit histoischen Background


zurĂŒck zu hallo-buch » Missy Marston: Fliegen oder Fallen
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner