Douglas Preston und Lincoln Child: Fear - Grab des Schreckens
2013,  Thriller,  US-Thriller

Douglas Preston und Lincoln Child: Fear – Grab des Schreckens

FEAR – GRAB DES SCHRECKENS ist der finale Thriller von Lincoln Child und Douglas Preston mit ihrem Ermittlerpaar D’Agosta und Pendergast.

Nachdem FBI-Agent Aloysius Pendergast seine Frau Helen aus den FĂ€ngen ihrer EntfĂŒhrer retten konnte, bleiben ihnen nur wenige gemeinsame Augenblicke, bis die HĂ€scher sie erneut in ihre Gewalt bringen können. Pendergast setzt alles daran, den Spuren der EntfĂŒhrer zu folgen und Helen erneut zu befreien. Parallel dazu muss sich sein Freund von der New Yorker Mordkommission, Vincent D’Agosta, mit einem besonders perfiden Fall herumschlagen: ein Unbekannter ermordet auf bestialische Art scheinbar willkĂŒrlich ausgewĂ€hlte HotelgĂ€ste. Als Vince Pendergast um Hilfe bittet, findet der etwas unglaubliches ĂŒber den Mörder heraus…

“Fear – Grab des Schreckens” ist der letzte Thriller der beiden renommierten Autoren Lincoln Child und Douglas Preston. Gleich zu Beginn jagen sie uns einen dermaßen rasanten Opener um die Ohren, dass selbst James Bond seinen Cocktail verschĂŒtten wĂŒrde. Aufregend geht es weiter, und wieder bleiben die beiden immer hart am Rande des Unmöglichen, um eine bizarre Geschichte zu erzĂ€hlen. Schade nur, dass die Autoren sich bei ihren Bösewichten zu sehr auf alte PlattitĂŒden und Feindbilder verlassen. Aber trotz gemeiner Nazis, die fiese Menschenversuche durchfĂŒhren, ist der wohl letzte Band mit dem ungleichen Ermittlerpaar D’Agosta und Pendergast ein großartiges Finale einer besonderen Thrillerreihe – wenn auch nicht unbedingt geeignet fĂŒr Neueinsteiger.

Lincoln Child wurde 1957 in Westport, Connecticut geboren. Nach seinem Studium der Englischen Literatur arbeitete er zunĂ€chst als Verlagslektor und spĂ€ter fĂŒr einige Zeit als Programmierer und System-Analytiker. WĂ€hrend der Recherchen zu einem Buch ĂŒber das American Museum of Natural History in New York lernte er Douglas Preston kennen und entschloss sich nach dem Erscheinen von »Relic«, Vollzeit-Schriftsteller zu werden und mit Preston zusammen als Autoren-Duo zu arbeiten. Obwohl die beiden Erfolgsautoren 500 Meilen voneinander entfernt leben, schreiben sie ihre Megaseller gemeinsam: per Telefon, Fax und ĂŒbers Internet. Heute lebt er mit Frau und Tochter in New Jersey.

hallo-buch.de - Rezensionen und Buchtipps von Silke Schröder
hallo-buch.de

      

© Droemer Verlag
576 Seiten
3. Juni 2013
ISBN: 978-3426199008
Original: Two Graves

      

Weitere großartige Abenteuer von Douglas Preston und Lincoln Child


zurĂŒck zu hallo-buch » Douglas Preston und Lincoln Child: Fear – Grab des Schreckens
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner