Tove Alsterdal: Sturmrot
2022,  Skandinavien,  Thriller

Tove Alsterdal: Sturmrot

STURMROT von Tove Alsterdal ist ein ruhiger Krimi, der sich intelligent mit der Frage von Schuld und Erinnerung auseinandersetzt.

Als Olof Hagström auf einer Fahrt durch Nordschweden kurzentschlossen einen Abstecher zu seinem Elternhaus macht, findet er eine furchtbare Situation vor: Sein Vater liegt erstochen im Badezimmer. Die Polizistin Eira Sjödin, die zufällig aus der gleichen Gegend stammt, wird auf den Fall angesetzt und stößt bald auf eine alte Sache, die Olof selbst betrifft. Denn als sie acht Jahre alt war, wurde der damals 14-jährige Olof dafür verurteilt, eine Jugendliche ermordet zu haben. Bei ihren Ermittlungen wird ihr klar, dass der die beiden Fälle offenbar miteinander zu tun haben – und dass auch ihr eigener Bruder Magnus darin verwickelt sein könnte.

“Sturmrot” ist der Auftakt einer Trilogie, in deren Mittelpunkt die Polizistin Eira Sjödin steht. Die junge Frau hat sich aus Stockholm in ihre alte Heimat versetzen lssen, um ihre allmählich dement werdende Mutter zu betreuen. Die schwedischische Autorin Tove Alsterdal hat sich in seiner Story durch reale Fälle und Verhältnisse inspirieren lassen, in diesem Fall durch die schwedische Gesetzgebung zu Vergewaltigungen und die besonderen polizeilichen Verhörmethoden bei Minderjährigen. Dabei verzichtet er souverän auf übertriebene Action und überrascht uns mit immer neuen, spannenden Wendungen. So ist “Sturmrot” ein eher ruhiger Krimi, der sich intelligent mit der Frage von Schuld und Erinnerung auseinandersetzt.

Tove Alsterdal, 1960 in Malmö geboren, lebt in Stockholm. Sie hat viele Jahre als Journalistin sowie für Theater und Film als Autorin gearbeitet. “Sturmrot” ist ihr Debüt.
Die Krimi-Rezensionen findet ihr auch hallo-buch.de # Erdschwarz # Sturmrot # Nebelblau # Tödliche Hoffnung

      

© Rowohlt Verlag
‎ 480 Seiten
19. Juli 2022
ISBN: 978-3499007682
Original: Rotvälta

      

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner